Kommunale Wärmeplanung und private Heizungsumstellung

Dieses Thema ist sowohl für die Macher und Entscheider in Politik und Verwaltung als auch für die einzelnen Bürger:innen von aktuellem Interesse. Auf kommunaler Ebene muss allen klar sein, was muss auf dem Gebiet Gebäudewärme gemacht werden, um die Energie- und Treibhausgaseinsparziele zu erreichen. Und den Bürger:innen muss klar sein, worum kann oder muss ich mich selbst kümmern, und wo bin ich auf die Kommune angewiesen oder muss sie anstoßen. Der Autor Dr. Michael Huber erstellte unter Beihilfe einiger Experten aus Reihen der Scientists for Future ein fachlich wohlfundiertes Referat. Völlig Lobby neutral werden u. a. alle Möglichkeiten der Gewinnung von Umweltwärme für Heizzwecke, alle Arten von individuellen Wärmpumpenheizungen und alle Arten von Wärmenetzen vorgestellt. Dabei werden nicht – wie es leider oft geschieht – bestimmte Lösungen als allein seligmachende propagiert, sondern jeweils die Vor- und Nachteile besprochen. So wird klar, was kommt unter den bestimmten Bedingungen meiner Kommune bzw. in einzelnen Quartieren meiner Kommune in Frage. Und den Bürger:innen wird klar, was kann oder sollte ich meiner Immobilie machen und stehe ich dabei wirklich unter Zeitdruck.